Bürgermandat:

Christliche Politik für ein christliches Deutschland!

Ja zum Kreuz in der Öffentlichkeit!



Deutschland erlebt zurzeit einen nie zuvor gesehenen Angriff auf die Kinder, auf die Familie und auf seine christlichen Wurzeln:

  • Die Schulen werden zunehmend zu Laboratorien für absurde ideologische Experimente wie Gender oder „Pädagogik der sexuellen Vielfalt“ missbraucht.
  • Währenddessen werden unsere Kinder und Familien massiven Gefahren ausgesetzt, wie etwa durch die allgegenwärtige Flut von Pornographie, die moralische Verwahrlosung des Fernsehens usw.

Deutschland befindet sich an einem Scheideweg: Wird es diese Entwicklung fortführen oder wird es zurück zu seinen christlichen Wurzeln finden?

 

Wir alle sind mehr denn je gefordert, für eine dezidiert christliche Politik einzutreten, die Kinder und Familie gegen diese Angriffe verteidigt und die christliche Werte und Prinzipien ernst nimmt:

 

Deutschland braucht Stabilität und moralische Sicherheit! Deshalb sage ich:

  • Nein zu Gender, „Pädagogik der sexuellen Vielfalt“, Frühsexualisierung in Kindergärten und Schulen und sonstige pädagogische Experimente.

  • Nein zur willkürlichen „Ehe für alle“!

  • Ja zur Ehe zwischen Mann und Frau!

  • Nein zur Flut von Pornographie, Unmoral und Gewaltverherrlichung im Internet und sonstigen Medien.

  • Ja zu einem effektiven Kinder- und Jugendmedienschutz.

  • Nein zu Gotteslästerung in öffentlichen Rundfunkanstalten!

  • Ja zum Respekt des Christentums und der christlichen Symbole, allen voran des Kreuzes!

  • Nein zu linksgrünen gesellschaftspolitischen Experimenten!

  • Ja zu christlichen Werten und Prinzipien in der Politik!

JA ZUM

KREUZ IN DER ÖFFENTLICHKEIT!

 


Ja zu christlichen Werten und Prinzipien in der Politik!

JA ZUM KREUZ IN DER ÖFFENTLICHKEIT!


Datum Zeit Unterschriften
02.05.2018 00.00

 0 / 3000

Ziel: 3.000



Eine Kampagne der Aktion Kinder in Gefahr. 

www.aktion-kig.org